Bedeutung der Farben des Zuluschmucks:

Positiv Negativ
Treue, Wunsch, Himmel, Meer Blau Krank fühlen, Feindseligkeit
Fleiß, Fruchtbarkeit, Reichtum Gelb Durst, Dahinsiechen, Entfremdung, Schlechtigkeit, Hass
Ehe, Regeneration, Beruhigung Schwarz Trauer, Tod, Einsamkeit, Verzweiflung, Enttäuschung
häusliche Zufriedenheit, Liebe, Gras, Vieh Grün Krankheit, Eifersucht, Zwietracht
Ranghohe Geburt, Schwur, Versprechen Rosa Armut (Unfähigkeit den Brautpreis zu bezahlen), Faulheit
Körperliche Liebe, starke Emotionen Rot Angst, Ungeduld, Blut, Herzeleid, Kummer
Reinheit, Spirituelle Liebe, Jungfräulichkeit, Glück Weiß ---

Aber!
Auch schon eine subtil veränderte Intensität eines Farbtons und/oder die Anordnung der Farben zueinander hat eine spezielle Bedeutung und kann wieder alles verändern. Die vermehrte Anzahl der Perlen einer Farbe kann eine Bedeutung verstärken.

Liebesbriefe/Incwadi
Ab 1830 als die Glasperlen mit arabischen und europäischen Händlern zu den Zulus gelangten, wurden nicht mehr Samen, Muscheln, Schalen der Straußeneier für Liebesbriefe benutzt, sondern die bunten Glasperlen. Diese Liebesbriefe (Incwadi) sind breifmarkengroße Täfelchen und können z.B. folgendes aussagen:

Blau: "Wenn ich eine Taube wäre, würde ich zu dir nach Hause fliegen und dir Essen vor die Tür legen."
Gelb: "Ich werde nie essen wenn wir heiraten, denn du besitzt kein Vieh, das du schlachten kannst. "(Brautpreis!)
Schwarz: Die schwarze Farbe der Balken an der Hütte des Mädchens,das sich an ihren Geliebten klammern möchte.
Grün: "Ich bin so dünn geworden wie das süße Zuckerrohr im feuchten Feld und grün wie die ersten Triebe eines Baumes durch meine Liebe zu dir."
Rosa: "Du solltest härter arbeiten, um dein Lobola (Brautpreis) erwerben zu können anstatt dein Geld zu verspielen."
Rot: "Mein Herz blutet und ist voller Liebe."
Weiß: ist die Farbe der Reinheit.

Die Zulu Perlenarbeiten bilden ein komplexes System der Kommunikation im Bereich der Gefühle und der Beziehungen zwischen den Geschlechtern sowie deren Verhalten. Brautwerbung, Verlobung, Heirat und spezielle Rituale stehen im Vordergrund. Was die Perlenarbeiten einzigartig macht, ist die Möglichkeit Nachrichten durch bestimmte Farbauswahl und Farbkombinationen, zu vermitteln, teilweise verwoben mit traditionellen Mustern und Formen. Zudem erleichtern sie Frauen und Männern die Einleitung einer direkten Diskussion über sensible Themen, es genügen auch manchmal zarte Andeutungen mit Perlen.

Kreiert und hergestellt werden sie in der Regel von Frauen - getragen von beiden Geschlechtern. Männer tragen meist den Perlenschmuck um zu zeigen, dass sie bereit sind, eine Frau zu heiraten. Enge weibliche Verwandte machen jedoch den männlichen Verwandten keine Perlengeschenke, da es sonst nach Inzest aussehen könnte. Eindeutig kann z.B. unterschieden werden, welches Mädchen bei Schwestern älter und welches jünger ist, ob eine junge Frau unverheiratet, verlobt, verheiratet ist oder Mutter.

Variante der Farbkombinationen:
weiß neben blau bedeutet Treue, weiß, blau und schwarz nebeneinander zeigen die Ehe an, rot neben schwarz zeigt ein schmerzendes Herz, gelb, schwarz, rot bedeutet Sehnsucht nach.............
Signalisiert kann z.B. auch werden:
"Ich bin verheiratet, aber für ein vorübergehendes Abenteuer offen." Selbst längere Botschaften können durch den Perlenschmuck übermittelt werden. Eine junge Frau auf dem Lande, deren Mann typischerweise in der Stadt arbeitet, von dem sie nun längere Zeit nichts gehört hat, kann ihm z. B. mit einer Perlenarbeit folgende Nachricht schicken: "Wir sind verheiratet, aber mein Herz schmerzt, denn unsere Liebe scheint ins Wanken zu geraten zu sein. Wann kommst Du zurück?"

Disclaimer

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht des Seiteninhabers.

Eine Nutzung bedarf der Zustimmung des Inhabers.

Kontakt Details

Elisabeth Friedrich
Telefon: +49-641-41610
Telefax: +49-641-2092550
Email: info@finejewellery-southafrica.de

Kontakt Details

Website: www.finejewellery-southafrica.de
Häuser Born 5, D 35394 Giessen

2017 Elisabeth Friedrich